Herkunftsnachweise: Unsere Angebote für Sie

Die Bischoff und Ditze Energy GmbH bietet Ihnen Herkunftsnachweise (kurz: HKNs, international bekannt als Guarantees of Origin oder kurz GoOs) an, die Sie zur Nutzung von Ökostromprodukten oder zur Stromkennzeichnung verwenden können. Ob Sie nun Herkunftsnachweise ohne weitere Anforderungen benötigen oder Herkunftsnachweise brauchen, die speziellen Anforderungen genügen müssen oder ob Sie Qualitätslabel wie RenewablePLUS, HKN NEU100, European Green, ok-power, EKOenergie oder TÜV Süd EE (EE, EE+, EE01) beziehen wollen - alles kein Problem für uns. Wir liefern Ihnen gerne die gewünschte Qualität.

RenewablePLUS
RenewablePLUS
HKN NEU 100
HKN NEU 100
European Green
European Green
Herkunftsnachweise
Herkunftsnachweise
okpower
okpower
TÜV Süd
TÜV Süd
TÜV Nord
TÜV Nord
EKOenergie
Ekoenergy
I-REC Standard
I-REC Standard

Die Bischoff & Ditze Energy GmbH unterstützt ihre Kunden gerne beim Aufbau und der Etablierung eines Ökostromproduktes und hat außerdem mit RenewablePLUS, HKN NEU100 und European Green drei gut durchdachte Qualitätslabel im Angebot, die sich zudem individuell gestalten und erweitern lassen.

Bei Fragen zu den verschiedenen Labeln oder auch zu Herkunftsnachweisen allgemein, wenden Sie sich gerne an uns.

Malte Mertens
Ansprechpartner HKNs
+49 (0)40 / 28 40 810 19
mertens(at)bd-energy.com

Für mehr Informationen bitte Logo anklicken.

Mit RenewablePLUS (zertifiziert durch den TÜV Rheinland) setzen Sie auf eine etablierte und bewährte Ökostromqualität, mit der Sie über die gesetzlichen Forderungen hinaus einen zusätzlichen Beitrag zur Förderung der Erneuerbaren Energien leisten. So fördern die Betreiber/Eigentümer der Kraftwerke den Ausbau der Erneuerbaren Energien, indem sie entweder in komplett neue Anlagen oder in den Ausbau und die Erweiterung bestehender Anlagen investieren.

Zudem ist RenewablePLUS zu 100% klimaneutral. Alle Emissionen, die beim Bau und dem Betrieb der Kraftwerke anfallen, werden durch Emissionsminderungszertifikate ausgeglichen. Somit ist eine deutliche und garantierte Zusätzlichkeit gegeben.

Kurz zusammengefasst steht RenewablePLUS für:

  • Investitionen in Erneuerbare Energien
  • 100% Klimaneutral
  • Monatliche Zeitgleichheit
  • Transparenz und Glaubwürdigkeit


Zurück zum Anfang

 

Für mehr Informationen bitte Logo anklicken.

Unser TÜV Rheinland zertifiziertes Qualitätslabel „HKN NEU100“ greift die Idee einer 100%tigen Deckung aus neuen, geförderten Anlagen auf. Diese ist vor allem für anspruchsvolle Kunden von Interesse, die neben der Zusätzlichkeit gleichzeitig Wert auf eine Neuanlagenqualität bei Ihrem Ökostromprodukt legt. Die Herkunftsnachweise entsprechen dem hochwertigen HKN NEU100 Standard und stammen zu 100% aus geförderten Neuanlagen, die nicht älter als sechs Jahre sind. Langfristig soll, so der ausdrückliche Wunsch der EU, nicht nur der Bau, sondern insbesondere auch die Nutzung der neuinstallierten Kapazitäten unterstützt werden.

Ebenso wie RenewablePLUS ist HKN NEU100 zu 100% klimaneutral. Alle Emissionen, die beim Bau und dem Betrieb der Kraftwerke anfallen, werden durch Emissionsminderungszertifikate ausgeglichen.

Kurz zusammengefasst steht HKN NEU100 für:

  • 100% Neuanlagen
  • 100% Klimaneutral
  • Monatliche Zeitgleichheit
  • Transparenz und Glaubwürdigkeit


Zurück zum Anfang

 

Für mehr Informationen bitte Logo anklicken.

Mit dem TÜV Rheinland-zertifizierten Label European Green können Sie Ihren Kunden ein Ökostromprodukt anbieten, das sich durch seine Herkunft aus mindestens vier verschiedener erneuerbarer Energiequellen, welche aus verschiedene europäische Länder stammen, auszeichnet. European Green setzt so aktiv ein Zeichen für eine ambitionierte europäische Energiewende und für eine länderübergreifende Vernetzung der Erneuerbaren Energiemärkte.
Optional kann das Label auch klimaneutral gestellt werden.

Kurz zusammengefasst steht European Green für:

  • Garantierte Erzeugungsvielfalt aus mind. 4 verschiedenen Erneuerbaren Energiequellen
  • Europäischer Mix aus mind. 4 verschiedenen Ländern
  • Optional: 100% Klimaneutral
  • Transparenz und Glaubwürdigkeit


Zurück zum Anfang

 

Für mehr Informationen bitte Logo anklicken.

Wünschen Sie besondere Anforderungen an Ihre Herkunftsnachweise? Wir bieten Ihnen Herkunftsnachweise nach Ihren individuellen Anforderungen in gewünschter Qualität, bspw. Unterscheidung nach Energieträger, Alter der Anlagen, Standort, Technologie, ohne Atom- und/oder Kohlebeteiligung der Kraftwerksbetreiber usw., aber auch einfache Nachweise ohne jegliche Anforderungen an.

Zurück zum Anfang

 

Das Ökostromlabel ok-power wurde vom EnergieVision e.V. entwickelt und zertifiziert, einer deutschen NGO. Um das Label zu bekommen, muss sichergestellt sein, dass 100% der Stromlieferung aus erneuerbaren Energien stammt. Dabei muss (gemäß Händlermodell) mindestens ein Drittel der erneuerbaren Energien aus Anlagen kommen, die nicht älter als sechs Jahre alt sind. Ein weiteres Drittel muss aus Anlagen kommen, die nicht älter als zwölf Jahre alt sind. 

Daneben darf der Ökostromanbieter nicht an Atomkraftwerken, Braunkohlekraftwerken und neuen Steinkohlekraftwerken beteiligt sein und muss bestimmte Verbraucherschutzkriterien einhalten wie z.B. keine Vorkasse oder Vorgabe von Mindestabnahmemengen.


Zurück zum Anfang

 

 

Der TÜV Süd bietet verschiedene Ökostromzertifizierungen an, die regelmäßig durch den TÜV Süd auf die Einhaltung der Kriterien hin überprüft werden. Dies umfasst die Erzeugung und den Handel von Strom aus Erneuerbaren Energien (EE), sowie verschiedene Module, die darauf aufsetzten. Zum einen die Zeitgleichheit mit den Leistungs- und Arbeitszusagen seitens der Erzeuger (EE+) sowie die Zeitgleiche Lieferung seitens der Energieversorger (EE02).

Beim TÜV Süd Standard EE01 wird durch die Neuanlagenkomponente entweder der Anreiz zum Neubau von Erzeugungsanlagen durch anteilige Lieferung aus neueren Anlagen gesetzt oder das Kriterien durch einen entsprechend Technologie-Mix erfüllt.  


Zurück zum Anfang

 

Der TÜV Nord Standard beinhaltet die Bereitstellung/Vermarktung von Strom aus Erneuerbaren Energien (100% Ökostrom). Seit 2015 wurde der Standard um den Anreiz zum Neubau von Erzeugungsanlagen durch anteilige Lieferungen aus neueren Anlagen ergänzt.


Zurück zum Anfang

 

Für mehr Informationen bitte Logo anklicken.

Das EKOenergie Label ist ein internationales Ökostromlabel von Umweltorganisationen, welches mit Green-e kooperiert und für 100% erneuerbare Energien steht. Zusätzlich werden Klimaprojekte und Flussrenaturierungen über ein Fondsmodell finanziert.

Derzeit akzeptiert das Label EKOenergie selbst europaweit erneuerbare Energie aus den folgenden Quellen, für die es teilweise vertiefende Anforderungen gibt: Windenergie, Solarenergie, Wasserkraft, Meeresenergie (Gezeitenenergie, Wellenenergie, Meeresströmungsenergie,...), Erdwärme, Bioenergie (fest, flüssig und gasförmig), Deponiegas, Klärgas.

Pro verkaufter Megawattstunde (MWh) wird mindestens ein Betrag von 0,10 EUR in den EKOenergie Klimafond eingezahlt. Weitere 0,10 EUR pro MWh werden bei Wasserkraft für den Umweltfonds fällig, die für Flussrestaurierungsprojekte eingesetzt werden. Das EKOenergie Label und Netzwerk selbst finanziert sich durch 0,08 EUR pro verkaufte MWh.

Klima- und Umweltfonds bei EKOenergie

© EKOenergie (2016)
Erklärgrafik © EKOenergie (2016)


EKOenergie

  • 100 % erneuerbare Energien
  • Windenergie, Solarenergie, Wasserkraft, Meeresenergie (Gezeitenenergie, Wellenenergie, Meeresströmungsenergie, etc.), Erdwärme, Bioenergie (fest, flüssig und gasförmig), Deponiegas, Klärgas.
  • Zusätzlicher Umweltnutzen durch einen Klimafond und Flussrestaurierungsprojekte
  • Kraftwerke sind teilweise europaweit vertreten (müssen durch EKOenergie akkreditiert werden)
  • Getragen vom Label EKOenergie
  • eigene Auditierung durch den Anbieter notwendig

 Wir bieten ihnen für EKOenergie als Dienstleistung:

  • passende Herkunftsnachweise
  • Abwicklung des Klima- und Umweltfonds gegenüber EKOenergie
  • Durchführung für Sie oder Unterstützung bei Ihrem Audit
  • Beratung bei der Einführung eines Ökostromproduktes/Tarifes
  • Dienstleistung des Herkunftsnachweisregister im Umweltbundesamt
  • und einiges mehr …

Darüber hinaus ist EKOenergie ein Netzwerk von europäischen Umweltorganisationen, die u. a. die Entwicklung der erneuerbaren Energien und klimafreundliche Lösungen voranzutreiben. EKOenergie besteht aus dem EKOenergie Netzwerk, dem Vorstand, seinem Sekretariat, sowie unterstützend einer Beratergruppe und Arbeitsgruppen.

Lesen Sie hierzu auch das Interview mit Steven Vanholme (Program Manager) und Theresa Knechtel vom EKOenergie Netzwerk.

Die Bischoff & Ditze Energy GmbH ist bei EKOenergie akkreditierter Anbieter von Herkunftsnachweisen und Dienstleister rund um das Thema Ökostrom. Zusätzlich ist das Unternehmen Mitglied der „Advisory Group“ (Beratergruppe) bei EKOenergie.

Zurück zum Anfang

 

Julia Pösl
Mitglied der Beratergruppe
+49 (0)40 / 28 40 810 21
poesl(at)bd-energy.com

Für mehr Informationen bitte Logo anklicken.

Wenn Sie international tätige Kunden haben, die in verschieden Ländern Stromherkunft aus Erneuerbaren Energien bilanzieren wollen, bieten wir Ihnen jetzt auch Herkunftsnachweise für Strom aus erneuerbarer Energie gemäß dem I-REC Standard an – weltweit einsetzbar. Der I-REC Standard für Herkunftsnachweise für Strom aus erneuerbaren Energien kann bereits heute in zahlreichen Ländern der Welt für Stromkunden genutzt werden.

Derzeit (Mai 2016) können u. a. in Chile, China, Honduras, Indien, Mexiko, Taiwan, Türkei, Uganda und Vietnam nach den jeweiligen Bestimmungen Anlagen registriert und Herkunftsnachweise ausgestellt und entwertet werden. Mit weiteren Ländern, wie beispielsweise Brasilien, Israel, Japan, Russland, Singapur und Südafrika ist der I-REC Standard derzeit in Gesprächen.

Vertiefende Informationen zum International REC-Standard finden Sie hier.


Zurück zum Anfang