Unsere unternehmerische Verantwortung beschränkt sich nicht nur auf das Vorantreiben der erneuerbaren Energien; wir wollen einen nachhaltigen Einfluss ausüben und das auch weit über die Grenzen der Hansestadt Hamburg hinaus. Wir tragen als Unternehmen eine besondere Verantwortung und wollen unseren Beitrag zu einer gerechteren Welt leisten. Daher hat sich Bischoff & Ditze Energy dazu entschieden, Mitglied im „Global Compact“ zu werden.

Denn für uns ist klar: „Wer nachhaltig denkt, muss auch nachhaltig handeln“

Der „Global Compact“ (zu Deutsch: globales Abkommen) der Vereinten Nationen führt Unternehmen aus aller Welt zusammen um gemeinsam die globale Wirtschaftsentwicklung sozialer und ökologischer zu gestalten. Seit seiner Gründung am 31. Januar 1999 wurde der „Global Compact“ zu einem der größten unternehmerischen Netzwerke für Nachhaltigkeit weltweit. Aktuell teilen mehr als 12.000 Unterstützer aus 170 Ländern ihre Erfahrungen und Fortschritte in Sachen nachhaltiger Unternehmensführung um gemeinsam Erfolge zu erzielen.

Im „Global Compact“ verpflichten sich Unternehmen universelle Grundsätze in Form von 10 Prinzipien einzuhalten. Diese Prinzipien sollen die Einhaltung der Menschenrechte, sichere und faire Arbeitsbedingungen, den Einsatz für den Umweltschutz und die Bekämpfung von Korruption sicherstellen. Darüber hinaus unterstützen Unternehmen im „Global Compact“ ebenfalls die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen um auch auf globaler Ebene soziale, ökologische und ökonomische Verbesserungen zu erzielen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein gutes Benutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Hier klicken, um mehr zu erfahren. X